Eine Ode an den derbsten aller MCs. Den lautesten, authentischsten und eingleisigsten. Der direkteste Sound, der in den neunzigern auf unsere Ohren gestoßen ist. Er hat uns den Techno-Sound beigebracht und ist sich immer treu geblieben:

H.P. BAXXTER

aka Hans Peter Geerdes feierte mit seiner legendären Scooter-Crew, auch dabei Henrik Stedler aka Rick J. Jordan (BIG UP für den Porno-Character-Namen!), 25-jähriges Bestehen. 20000 Menschen waren in Hamburg beim “Stadium Techno Inferno” dabei, als die beiden ihren straighten Hauruff-Shout-it-out-Sound zelebrierten. Die SZ nennt ihn den Techno-MC ohne Aussage oder auch Lady Gaga ohne Meta-Ebene. Sogar Jan Delay konnte anscheinend nicht NEIN sagen, als ihn H.P. zum grölen bat.

Ganz im Sinne der erfolgreichsten und nicht klein zu kriegenden deutschen Techno-Crew zitiere ich Mike Lehmann und sage: WEITA WEITA!!!

Share
2011-06-28

Ein Kommentar zu: Der Sound der 90er

  1. Meulometer sagt:

    Wer mehr über das scheinbar legendäre Konzert in Hamburg lesen möchte: http://www.welt.de/kultur/musik/article13452714/Scooters-Kirmestechno-und-eine-eindeutige-Frage.html
    Etwas mehr ins Detail gehend, aber auch sehr unterhaltsam.

Kommentar schreiben


© 2014 kosmoproleten | impressum

administration