Die Wohn- und Einrichtungsblogs The Selby und FreundevonFreunden (FvF) haben uns in den letzten Jahren in hunderten von Beiträgen mit in fremde Behausungen genommen und uns die kreativen und inspirierenden Köpfe hinter den gestylten Wohnräumen vorgestellt. Als Inspirationsquell und Vorbild sind die liebevollen Designseiten inzwischen unverzichtbar geworden.
Von Penthouse Wohnungen in New York, über chice Apartments in Rio und Berlins Altbaujuwelen bis zur attraktiven Ferienwohnungen auf Sylt. Dabei stellt man gerade bei Ferienwohnungen fest, dass man sehr unterschiedliche Ausstattungen erwischen kann. Der eine richtet sein Ferienhaus mit Liebe zum Detail ein und stimmt alle Einrichtungsgegenstände aufeinander ab, der andere würfelt das Mobiliar wild zusammen und kümmert sich auch sonst nicht sonderlich um die Pflege der Unterkunft. Auf Sylt kann man jedoch überwiegend gut gepflegte Wohnungen erwarten, hier einige Beispiele – eine Unterkunft schöner als die andere. Doch, wie oft haben wir uns gefragt, wie es eigentlich in den “normaleren” Wohnungen aussieht, wo vielleicht Ikea herrscht oder nicht alles perfekt ist?
Diese Frage beantwortet seit kurzem der neue Einrichtungsblog für alle Bonvivants: Bekannte von Bekannten. Das Prinzip dürfte von FvF bekannt sein, bei dem allerdings üblicherweise die Spitze der Nahrungskette samt ihrer Vertreter sehr schön porträtiert wird. BvB ist eine Persiflage auf die durchdesigneten Einrichtungsblogs; hier gibt´s keine wunderschöne Wohnungen von wunderschönen Menschen sondern Homestories mit etwas bodenständigerem Ansatz: Mit einem humorvollen Zwinkern greift “Bekannte von Bekannten” genau hier an und will von uns die kitschigsten, alltäglichsten, scheinbar belanglosesten Detailaufnahmen sehen. Fotografiert werden muffelige Stinke-Ecken und das furchtbar hässliche Innenleben von uralten Geschirrspülmaschinen, der triste TK-Inhalt eines vereisten Gefrierfachs. Nachtaktive Katzen mit weitaufgerissenen Augen. Eine trostlose Gegensprechanlage. Und so weiter. Irgendwie erfrischend, da möchte man doch direkt auch ein Bekannter von Bekannten sein.

Share

© 2014 kosmoproleten | impressum

administration